Posts mit dem Label Post per Handy werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Post per Handy werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

3. November 2008

Lecker, lecker Currywurst!

Ja, das Leben ist herrlich. Nach Jahren der Abstinenz wird meine Lust nun endlich gestillt. Über lange Zeit mussten Currywürste aus Deutschland unter gefährlichen Umständen über die grüne Grenze in die Schweiz geschmuggelt werden. Aus München, Berlin oder Hamburg hat man mir freundlicherweise die tollen Curryking-Packungen zugestellt, per Eilkurier oder gut versteckt im privaten Wagen. Das alles hat nun endlich ein Ende, die Schweiz entdeckt den Curryking!

In der Migros Aarau hab ich endlich entdeckt, wonach mein Magen seit Monate - ja sogar Jahren - geschrieen hat. Und damit es der Migros nicht in den Sinn kommt, diese leckeren Würste wieder aus dem Sortiment zu nehmen, habe ich gleich mal den ganzen Vorrat aufgekauft. Ein Leben ohne Curryking? Unmöglich. Darum, liebe Schweizer Wurstfreunde, es muss nicht immer Cervelat sein! Kauft die Regale leer, aber lasst mich was übrig. Mit zwei bis drei Portionen pro Woche dürfte mein erster Vorrat schnell aufgebraucht sein. Was ich heute zum Zmittag hatte? Eben.

29. August 2008

Ohne Worte!

Gesehen vor der Notaufnahme des Kantonsspital Aarau. Gute Besserung!

27. August 2008

Korrrrekt...



... oder vieleicht doch nicht ganz?! Gesehen in Aarau an einem Fahrstul. ;)

26. August 2008

Ich habe es geschafft!



Stolzer Einfamilienhäuschenbesitzer! Man beachte den extra angehefteten Zusatzzettel. Nämlich. Zumindest in der OBI-Adressdatenbank bin ich also scheinbar als eigenständiger Hausbesitzer - die Besetzerzeiten sind definitiv vorbei - eingetragen. Herrlich! Und mein Haus steht erst noch mitten in der Altstadt von Aarau. Nicht schlecht, Herr Specht!

2. August 2008

Endlich habe ich auch so ein Ding


Etwas später als die anderen Menschen zwar, aber immerhin. Ich mache auch mit beim grossen Hype und habe endlich meinen neuen i-phön.

1. August 2008

Mössiööö on Tour, Teil 2



Es gibt sie noch die unglaublichen Restos, von denen man heimlich träumt. Die Flasche Rotwein auf dem Tisch, Gläser werden dann selber gezählt. Es gibt gerade mal ein Menü, dafür alle Zutaten frisch vom Markt. Und ach ja, der Laden - er nennt sich "le petit G' d'Ouchy" schliesst um 20 Uhr 01. Eigentlich. Le Chef nimmt es aber nicht so genau und hat uns schon mal nen selbstgemachten Schnaps zum Abschluss versprochen. Und natürlich hat sich Monsieur Fischer leckere Sachen wie Fois gras, Coucous etc genossen.

31. Juli 2008

Mössiööö on Tour: Wo bin ich?


Wer die korrekte Antwort weiss, dem schick ich ne hübsche Ansichtskarte! Bin bis Sonntag immer irgendwie irgendwo unterwegs. Je nach Wetter, Lust und Laune. Und so gibts regelmässig ein Rätselbild, verbunden mit nem kleinen Preis. Wobei sich mein Programm bereits am heutigen Tag dreimal spontan geändert hat. Aber das muss so sein...

24. Juli 2008

Sie haben es getan...



... und nicht mal Nein gesagt. Herr Ch. und Frau Ch., herzliche Gratulation zur Hochzeit und alles Gute für Eure Zukunft zu Dritt.

20. Juli 2008

Sollte ich mir Sorgen machen?



Also ich will der Kuh nichts Böses. Ich hoffe einfach sie weiss das und sieht es genau so. Gutes Tier, ganz ruhig bleiben jetzt. Hat ja niemand gesagt du musst aus deiner Weide ausbüchsen... Also los, wieder zurück mit dir hinter den Zaun.

13. Juli 2008

The Day after...


Sollte ich mir ernsthafte Sorgen machen wenn ich - nach einer wahrlich rauschenden Ballnacht im Saal des Hotel Casino in Luzern - am heutigen Morgen in dieser Umgebung aufwache? Nö, oder. Weil ich Diddl zum Beispiel viel schlimmer finde als Hello Kitty. Zudem habe ich super geschlafen. Und das ist ja die Hauptsache. Schönen Sonntag allerseits!

10. Juli 2008

Openair-Kino-Zeit


Zum ersten Mal in diesem Jahr und es ist wiederum einfach nur toll. Auf dem Programm steht 'Darjeeling Limited'. In einem grossen, weichen Stoffsack sitzend mit nem kühlen Wodka Lemon und einer feinen Salami-Pizza.

5. Juli 2008

Ein Abend zum Verlieben...


... am Aarauer Maienzug 08. Zwar ist die Party inzwischen Vergangenheit, aber trotzdem wird mir dieses Wochenende in allerbester Erinnerung bleiben. Mehr Fotos gibts dann spätestens übermorgen Montag, heute ist zu schönes Wetter für die Computerkiste.

30. Juni 2008

In Einbeck entdeckt


Ja da staunt der Schweizer Tourist nicht schlecht. Ich dachte immer das Abbilden von Hakenkreuzen sei in Deutschland verboten. Eine kurze Nachfrage im dazugehörigen Geschäft hat dann allerdings ergeben, dass das Kreuz zum Wappen der Familie Gutbrod gehört. Übrigens gabs hier lecker Fischbrötchen zum Frühstück!

29. Juni 2008

Deutschland bereitet sich vor


Unzählige Fahnen, Beamer, Shirts und sonstige Deko sind derzeit in deutschen Landen zu sehen. Man bereitet sich aufs grosse Finale vor. So auch bei unseren Gastgebern wo - nach durchzechter Hochzeitsnacht - eine Scheune in eine Fan-Meile verwandelt wird. Inklusive Bierwagen mit Zapfanlage. Schlaaaand!

7. Juni 2008

Jetzt gehts los!


Die UBS Arena in Aarau ist komplett ausverkauft. Aber die Fanmeile bietet zum Glück genug Möglichkeiten das Eröffnungsspiel zu schauen.

25. Mai 2008

Sonntag am Meer



Ok, nicht so wirklich. Aber wenn man den iPod aufsetzt, die richtige Musik anstellt und nur ein bisschen Fantasie hat dann klappt das mit dem Meer auch in Aarau am Ufer der Aare nicht schlecht... Dazu ein bisschen lesen, lernen und ein Eis. Perfekt. Schönen Sonntag allerseits!

11. Mai 2008

Entdeckt!


Beim oder besser gesagt am Halden-Tor in der Altstadt von Aarau. Wer den wohl vermisst?

17. April 2008

Der Mössiö in der Zeitung



'AZ live' von heute und sogar mein Papa hat es gelesen und mich angehauen. Freude herrscht im Vorfeld der morgigen Fete. Wobei ich mir inzwischen frage, warum sich mein Vater eigentlich für die Party-Seite in der Zeitung interessiert ;-)

2. April 2008

Spiderman zu Besuch


Naja, zumindest wenn man versucht es positiv zu sehen. Ansonsten halt einfach ne Spinne, die sich beim Putzen im Anschluss an den Umzug spontan vor meine Linse verlaufen hat, was ja durchaus für etwas Abwechslung sorgen kann.

1. April 2008

My Home is my Castle

Mitten im Zügelstress - der sich bei mir lustigerweise irgendwie immer über mehrere Tage hinzieht - nehme ich mir kurz die Zeit um ein Foto vom neuen Heim zu schiessen. Die erste - noch inoffizielle - Nacht in meinen neuen vier Wänden hat sich übrigens gut angegangen, nicht mal die Kirchenglocken haben gestört. Im Gegenteil, fand das noch erfrischend am Morgen.