17. November 2010

Die vier SVP Badenixen - von vorne!

Die Schweizerische Volkspartei hat es mal wieder geschafft. Das muss man ihnen ja lassen, wenn es um PR geht da sind sie ganz weit vorne, okay es scheint ihnen ja auch so ziemlich jedes Mittel recht zu sein. Derzeit erregen sie die Aufmerksamkeit mit einer Kampagne der Sektion Wohlen-Anglikon. Da gibt es zum einen diese vier hübschen Popos zu sehen: 


Mit dem Kommentar: "Zürisee 2010". Das nächste Bild der Powerpoint-Präsentation soll uns dann den Zürisee 20 Jahre später zeigen und sieht dann so aus: 


Tja, ich finde die Kampagne eher peinlich. Aber eben, man hat es in Reihen der SVP mal wieder in die Medien geschafft. Der Blick widmet sich dem Thema schon seit Tagen und fragt heute in grosse Lettern: "Wo hat die SVP diese Füdli geklaut?" Liebe Blick-Journalisten - die ihr euch ja so nennt - ich habe gerade mal 2 Minuten gebraucht bei Google um herauszufinden woher diese 4 Popos kommen. Sie stammen aus der Galerie Hegre Art und sind - liebe SVP -, ohne Quellenangabe, kostenpflichtig! Da könnt ihr euch vermutlich schon einmal auf eine nette Rechnung freuen... 

Nun gut, das wäre dann also geklärt. Für mich bleibt noch die Frage offen, wer sind diese 4 Badenixen, die derzeit durch die Schweizer Medienlandschaft geistern. Darum hier, exklusiv und einzigartig und überhaupt: Taarraaatataaa, die vier inzwischen national bekannten Frauen im Eva-Kostüm, die vermutlich nicht wissen, dass ihre Hinterteile für eine fiese Politkampagne benutzt werden - von vorne mit Gesicht und allem was dazu gehört. Vorhang auf!


PS: Ich gehe übrigens nicht davon aus, dass auch nur eine dieser 4 Schönheiten eine Schweizerin ist. Dumm gelaufen, liebe Volkspartei!

PPS: Lieber Blick, wenn du dich schon minutenlang auf meinem Blog tummelst um kurz darauf meinen Text - leicht modifiziert - auf deiner Homepage präsentierst, wäre ein Quellverweis wohl das Minimum gewesen. Aber (nicht nur) diesbezüglich unterscheidest du dich wenig von der SVP.
Fotos: Hegre-Art
Kommentar veröffentlichen