3. November 2009

Heute ist Weltmännertag!

Ehrlich gesagt, hätte ich es nicht vorhin zufällig gerade gehört, ich hätte gar nicht gewusst dass heute der Tag des Mannes ist. Aber gut, wir nehmen natürlich jeden Freudentag gerne zur Kenntnis und zelebrieren ihn wie es sich gehört - für einen Mann. Ein virtuelles Bier liegt jetzt am frühen Morgen noch nicht wirklich drin, dafür gibts zum Einstieg ein paar Fakten zum Thema Mann:

Nach wie vor ist der kleinere Teil der Bevölkerung männlich. Laut Statistischem Amt waren Ende des letzten Jahres rund 49% Männer. In Zahlen, auf 1000 Männer kommen 1041 Frauen. Lustiges Detail, bei der in Deutschland lebenden ausländischen Bevölkerung verhält es sich gerade umgekehrt: mit 51,1% sind über die Hälfte männlich. Weiterhin schlecht sieht es aus was das Alter geht, bei den über 60jährigen macht der Männeranteil nur gerade noch 44 Prozent aus. Tendenz aber immerhin steigend. Tja und wenn wir schon weniger lang leben, dann müssen wir die gegebenen Jahre auf der Erde halt geniessen: Wein, Weib und Gesang! Entsprechend könnte ich jetzt den Internationalen Männertag jetzt mit schnellen Autos zelebrieren - dem Klischee entsprechend. Aber ich steh nicht auf Autos, ja hab ja nicht einmal mehr ein eigenes. Und auch über Bier schreiben ist doof, das trink ich lieber.

Darum heute mal wieder eine chauvinistisch motivierte, absolut subjektiv zusammengestellte, passend zum elften Monat des Jahres gewählte und einfach nur für die mitlesende Männerwelt herausgesuchte Top 11-Liste. Und zwar - wie schon gehabt zum Ende des Jahres - der Promi-Frauen, die mir bislang im Jahr 2009 in den Medien besonders positiv aufgefallen und entsprechend in meinem Gedächtnis hängen geblieben sind. Happy Weltmännertag 2009, ihr Männer!

Katrin Bauerfeind - zeigt seit diesem Sommer in der Harald Schmidt Show dass sie nicht nur intelligent, sondern auch noch äusserst witzig ist.


Lady Gaga -das mediale Ereignis des Jahres, die Frau weiss wie man sich in Szene setzt und sei es mit einer Story über einen angeblichen Penis. Zudem find ich ihre Platte echt stark!


Monica Lierhaus - die vielleicht beste Sportmoderatorin ist nach ihrer schweren OP mit anschliessendem Koma leider noch nicht zurück auf dem Bildschirm.


Emma Watson - war mit "Harry Potter und der Halbblutprinz" in diesem Sommer im Kino zu sehen, hat aber auch auf den roten Teppichen dieser Welt bewiesen dass sie auf dem Weg zum Superstar ist.


Diana Amft - sie hat es mit "Doctor's Diary" doch tatsächlich geschafft, dass ich in diesem Jahr wieder merken musste, wie sich all die Serien-Junkies so fühlen müssen. Freu mich auf die Fortsetzung 2010.


Caroline Wozniacki - so schön kann Tennis sein und im Gegensatz zu Anna Kournikova sieht die Dänin nicht nur gut aus, sondern spielt auch erfolgreich und ist immer mal wieder für ne Schlagzeile gut (Beschiss, Krampfanfall).


Lara Gut - die Skirennfahrerin überraschte im letzten Winter mit tollen Ergebnissen und muss zum Start der Olympiasaison wegen einer schweren Verletzung leider pausieren.


Michelle Hunziker - ihr Comeback im deutschsprachigen Fernsehen hat mich gefreut, "Wetten dass..." wird Michelles Power gut tun.



Charlotte Roche
- "Feuchtgebiete" war gestern, überzeugt jetzt als freche und kluge Moderatorin in der NDR Talkshow 3nach9 und ihren Film Eden fand ich schlicht genial.


Britney Spears
- oh ja, wir haben sie alle abegschrieben. Aber sie ist wieder da und hat ein tolles Album, witzige Videos und eine ausverkaufte Tour abgeliefert - ihr Auftritt bei Letterman war zudem legendär!

Ina Müller - Mediales und künstlerisches Multitalent. Diese Frau singt, schreibt, erzählt, moderiert und all diese Sachen mit einer unbeschreiblichen Hamburger Leichtigkeit, wow!



Kommentare:

Anonym hat gesagt…

sie haben paz vega vergessen

Anonym hat gesagt…

Vater, ich bin schwanger !", sagt die Tochter des Polizeikommissars - "und hier ist die Liste der Verdächtigen !"