28. Januar 2009

Warum bist Du hier?

Nein, das gibt jetzt keine Grundsatzdiskussion über das Leben. Vielmehr habe ich gestern Abend nach langer Zeit mal wieder die Statistiken zum meinem Blog angeschaut und gestaunt, wie sich die Leserinnen und Leser zum Teil hier zu mir verirren. Was mir übrigens zum Thema Blogs in letzter Zeit aufgefallen ist, viele Schreiberinnen und Schreiber haben ihren Durchhaltewillen verloren und ihre Blogs auf Eis gelegt. Schade, hatte in paar gute Seiten dabei. Aber im Gegenzug entdeckt man natürlich auch immer mal wieder neue Tagebücher, die zum Teil auch mit genialen Texten überraschen. Ein Kommen und Gehen in der Blogsphäre. Wobei ich ja nicht einmal genau weiss, ob ich zu dieser Szene überhaupt dazu gehöre. An ein Bloggertreffen habe ich es - trotz guten Vorsätzen - bis jetzt noch nie geschafft, Workshops interessieren mich nicht, ich lese zwar gerne und regelmässig was andere Bloggerinnen und Blogger schreiben, kommentiere aber eher selten, da ich oft nicht viel zu sagen habe zu ihren Themen.

Darum beklage ich mich auch nicht, dass die Kommentare zu meinen Texten in den letzten 6 Monaten weniger geworden sind. Die Besucherzahlen haben sich in der Zeit auf einem angenehmen Niveau eingeschossen und sind stabil. Manchmal - vorgestern die Geschichte mit dem Handballtrainer - explodieren sie auch kurzfristig und dann schauen auch mal 1000 Leserinnen und Leser vorbei. Schön, freut mich. Das Bloggen ist ja schliesslich ein Hobby und da freut es einem natürlich, dass sich Leute dafür interessieren. Aber eben, wie kommen die "Fremden" hier hin, die welche über Google bei Monsieur Fischer landen?

In den letzten Wochen wurde - liegt an der Schulpflegekandidatur - viel nach meinem Namen gegoogelt und da mein Ranking da gut ist, landen die Suchenden dann zum Glück auch direkt hier. Auf den weiteren Plätzen folgen durchaus erklärbare Suchbegriffe:
  • iPhone Sunrise
  • Wir sind Kaiser
  • Monsieur Fischer
  • Giftige Kartoffelschalen
  • Currywurst Schweiz
Ja, das sind doch Begriffe, mit denen ich leben kann, wenn Google die Leute dann zu mir leitet. Was mich dann - zum wiederholten Male - doch eher überrascht sind die folgenden Suchbegriffe:
  • Penis
  • Oma Sex
  • Sankt Pauli Nachrichten
  • Gina Wild
Natürlich lassen sich diese Begriffe und ihre Suchergebnisse erklären. So gings beim Penis um diese harmlose Nirvana-Geschichte. Auch beim Oma Sex geht es um Musik, nämlich um ein Album von Bab Jail. Die beiden anderen Stichworte erklären sich ja von selber, zu meinem Glück nennt sich Frau Michaela Schaffrath nicht mehr Gina Wild und hat auch keine entsprechende Homepage mehr. Und die Sankt Pauli Nachrichten kennen wir ja alle noch aus den 80er Jahren.

Dazu selbstverständlich noch die üblichen Nachfragen zu nackten Promis. Giulia Siegel, Gundis Zambo und Michael Menziane - alle aus dem Dschungelcamp, waren in den letzten Wochen besonders beliebt. Dann ein paar Tennisstars, allen voran Ana Ivanovic und die neue Single von U2, welche auch für Aufsehen gesorgt hat.

Aber es bleibt die Frage: warum bist Du hier?

Kommentare:

Jelemania hat gesagt…

Damit wir dich kennenlernen durften!
Bist ein netter Zeitgenosse!

Blog bloß weiter!

Deine treue Leserin! ;-)

Anonym hat gesagt…

aus gewohnheit...und eil du in meinem feedreader bist:-)

Unknown hat gesagt…

das frage ich mich auch manchmal, du schreibst ja lauter langweiliger Zeug und bist auch sonst ein Langweiler, ja warum bin ich bloss hier? verdammt! ich muss weg...
(NOT! ;))

Frau Rossi hat gesagt…

Gruppenzwang...

Alexandra hat gesagt…

Ach ich schein da ein Frischling zu sein, ich bin heute über Goggis Blog auf dich gestossen, nichts Googel *gg* Dein Blog gefällt mir =)

Dann wünsch ich guten Start in den Tag
Nyx

Unknown hat gesagt…

:-)
Ich bin hier, weil ich dich verlinkt habe und ich gute Texte lesen mag....

Ich hab mal meine Statistiken angeschaut:
http://blood4u.blogspot.com/2009/
01/blog-statistiken.html

Anonym hat gesagt…

Weil du ein schräger Vogel bist, der gar nicht so schlecht textet :-)

amade.ch hat gesagt…

ganz einfach, weil so gute texte in blogs immer noch die minderheit bilden. ausserdem schaffst Du es immer, einem thema Deinen eigenen stempel aufzudrücken. respect.

Monsieur Fischer hat gesagt…

@ jelena, bluetime, scary, tanja, deep blue, blood, anonymous, amade.ch:

danke für die blumen. so war diese frage eigentlich gar nicht gemeint, aber wer liest schon nicht gerne mal zwischendurch auch etwas lob! merci... werde mir in zeiten, wo ich mal wieder an meinem blog zweifle eure kommentare zu gemüte führen!