28. Juli 2008

Sektfrühstück bei Real Madrid....

... wer braucht schon sowas, wenn er beim Spitzenreiter der Schweizer Super League eine Wurst essen und ein Bier trinken kann? Niemand! Hey, der kleine FC Aarau führt die Rangliste der obersten Schweizer Spielklasse an. Dahinter die grossen Teams wie Basel, Zürich, YB oder GC. Ganz hinten übrigens der FC Luzern, welcher von gewissen Medien im Vorfeld der Saison noch als Transfersieger eingestuft wurde. Tschüss Ciri, dürfte es auf der Allmend wohl bald einmal heissen.

Unser FC Aarau überrascht derzeit mit frischem und frechem Fussball, gespielt von meist jungen und eher unbekannten Spielern. Eine verschworene Truppe, die genau weiss, dass ihr Verein das kleinste Budget der Liga hat und ihnen trotzdem sein Vertrauen ausgesprochen hat. Es macht fast den Anschein, als wäre der aktuelle Spielerkader richtig stolz für den FCA kämpfen zu dürfen. Stars? Fehlanzeige! So war gestern im ausverkauften Brügglifeld-Stadion der selbsternannte Meisterschaftsfavorit FC Zürich zu Gast und fällig. Mit 2 zu 1 Toren wurden die Zürcher nach Hause geschickt. Klar, in der Schlussphase hatten die Gastgeber viel Glück und der Nervenkitzel hätte grösser nicht sein können. Aber nach dem Schlusspfiff spielt das alles keine Rolle mehr. Der FC Aarau ist so gut wie seit fast 20 Jahre nicht mehr in eine neue Saison gestartet und das Sommermärchen nimmt seinen Lauf. Geniessen wir doch einfach den Moment!

An diesem Weekend gabs aber nicht nur grossartigen Fussball, sondern auch noch viel Party. Angefangen im Schwan Ende der Woche, leckeres Essen im Speck, feiner Caipi im Butchers und schliesslich ein spontaner Abend in der Golatti Aarau mit vielen interessanten Gesprächen - trotz Gewitter und Regen! Wobei diese Abkühlung bei dem momentanen Kaiserwetter so richtig gut getan hat. Auch die nächsten Tage versprechen ja herrlich zu werden. Es stehen Nachtessen (ja, ich muss/darf kochen), ein Ausflug zum 1. August nach Lausanne und eine Fussball-Pilgerreise nach Neuenburg auf dem Programm. Dear Sun, please shine on!

Kommentare:

beobachter hat gesagt…

peinliche balljungs in aarau! provinzverhalten!!

ANdy hat gesagt…

Übrigens dies hat es noch nie gegeben vom FC Aarau nach seinem Aufstieg (27 Jahre) 3 Spiele ungeschlagen !!! thaaa :)

Anonym hat gesagt…

lol aarauer... peinliche stadt, peinliches nightlife, peinlicher fc aarau. peinliche fans. -.-

Bianca hat gesagt…

Das einzige, was wirklich peinlich ist, sind anonyme Kommentare. Steht wenigstens zu Eurer Identität! Ansonsten muss der objektive Leser ganz automatisch den Schluss ziehen, dass hier frustrierte Zürcher am Werk sind ;-)

Frau Familienwahnsinn hat gesagt…

scheiss auf die anonymous! der pure neid!!

cooles föteli! :-D

lg
brige